Beratung

Keep the company running
Experten für Beratung in ganzheitlichem Risikomanagement, Sicherheitsmanagement, Kontinuitätsmanagement (BCM), Notfallmanagement und Krisenmanagement


Überstehen Sie jeden Sturm

Seminare

Theorie, Praxis und Fallbeispiele
Ausgewählte Seminare, Webinare und Zertifikatslehrgänge zum Thema Risikomanagement, Kontinuitätsmanagement, Sicherheitsmanagement und Krisenmanagement


werden Sie Experte auf Ihrem Gebiet.

DEMiOS

Der Leuchtturm im Sturm – Orientierung wenn die Ereignisse sich überschlagen
DEMiOS 3 – Die innovative, internetbasierte, virtuelle Krisenmanagement-Software unterstützt den Krisenstab bei der Arbeit


Prozessorientiert, flexibel, plattformunabhängig

Ganzheitliches Risikomanagement

Die Basis für den Unternehmenserfolg

Die Verismo GmbH ist ein europaweit tätiges Beratungsunternehmen, das sich im Bereich ganzheitliches Risikomanagement, Sicherheitsmanagement, Kontinuitätsmanagement (BCM), Krisenmanagement, Krisenkommunikation und Informationssicherheit und Datenschutz spezialisiert. In unserer Verismo Academy bieten wir auch Schulungen und Zertifikatslehrgänge zu diesen Themen an.

Als Tochterunternehmen der Ingenieurbüro Götsch AG verknüpfen wir unsere Beratererfahrung mit modernstem IT Wissen und stellen unseren Kunden so ganzheitliche Lösungen, die den aktuellen Herausforderungen entsprechen, zur Verfügung.

Die Verismo GmbH verfügt über ein multidisziplinäres Expertenteam mit langjährigen Berufs- und Beratererfahrungen in der IT-Branche, Versicherungswirtschaft, Industrie und Unternehmensberatung.

News

  • Sehr geehrte Sicherheitsverantwortliche,am 11. und 12. Oktober 2022 findet am Erste Campus in Wien das Symposium Sicherheit statt.  Die Veranstaltung wird mittlerweile zum 28. Mal veranstaltet und ich darf Sie dazu herzlich einladen.Zahlreiche hochkarätige ExpertInnen werden u.a. überInformationssicherheitPhysische SicherheitDatenschutzBusiness Continuity ManagementNotfall- und KrisenmanagementArbeitnehmerschutzreferieren.Auch unser Geschäftsführer, Dr. Klaus Bockslaff, wird am 12. Oktober einen Vortrag mit dem Titel „Anforderungen an ein modernes Krisenmanagement durch die ISO FDIS 22361“ halten.Es würde mich freuen, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Anmeldungen bitte unter SymposiumSicherheit@erstegroup.comWeitere Infos und alle Vortragsthemen finden Sie in diesem PDF.

  • Das Thema des Krisenmanagements bleibt weiterhin sehr aktuell. Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine stellt die Völkerrechtsordnung auf den Kopf. Dieses schafft unendliches Leid bei den betroffenen Menschen und stellt zudem viele Unternehmen vor grundlegende Herausforderungen. In dieser Situation hatte ich bei einer großen Veranstaltung in Heidelberg mit Studenten aus dem Baltikum und Deutschland die Gelegenheit, mit Rüdiger von Fritsch einen der besonderen Kenner Russlands bei einem intensiven Austausch zu erleben. Zum Verständnis der gegenwärtigen Situation möchte ich sein neues Buch sehr empfehlen. Bei einer anderen Diskussionsrunde konnten wir im Gespräch mit Verantwortungsträgern aus den Krisenstäben großer Unternehmen u.a. folgende vier Kernpunkte feststellen:Die Herausforderungen für das Krisenmanagement während der Ukraine Krise sind wesentlich komplexer als während der Corona KriseOhne die Erfahrungen während der Corona Krise hätten die Herausforderungen durch die Ukraine Krise die Unternehmen wesentlich schwerer getroffenDer Stellenwert des Krisenmanagements in den Unternehmen hat sich durch die aktuellen Erfahrungen wesentlich verbessertDie Bedeutung einer strukturierenden Methodik hat sich weiter durchgesetzt und die Bedeutung der methodischen Stabsarbeit ist gestiegen.In diese Richtung geht auch ein Papier unter dem Titel «Thesen zur Zukunft der Stabsarbeit» zu dessen Mitzeichnern ich gehöre. Zu den Thesen gehört z.B. die Formulierung „Zukünftig werden die Anforderungen an Stäbe steigen“ (These 2), „Menschen tragen in der Stabsarbeit die Verantwortung und stehen dementsprechend im Mittelpunkt“ (These 3) oder „Die Weiterentwicklung der Stabsarbeit muss systematisiert werden“ (These 7). Bei der These 8 „Das Führungssystem der deutschen Feuerwehrdienstvorschrift 100 (FwDV 100) bedarf einer gezielten Weiterentwicklung entsprechend zukünftiger Anforderungen“ wird darauf verwiesen, dass sich bei der Flutkatastrophe im Juli 2021 gezeigt habe, dass in der unterschiedlichen Interpretation der FwDV 100 eine der Ursachen für die festgestellten Mängel bei den Führungsleistungen gesehen wird.Gerne verweise ich an dieser Stelle auf die ISO 22361 zum Krisenmanagement. Der Text der Norm ist mittlerweile von der zuständigen Arbeitsgruppe als DIS fertiggestellt und kann auf der Seite der ISO bestellt werden. Demnächst sollte er als FDIS veröffentlicht werden. Zu den wesentlichen Inhalten der neuen ISO 22361 gehören insbesondere die „Persönlichen Anforderungen an die Führungsfähigkeit“ (Kap. 6) und die „Anforderungen an die strategische Entscheidungsfindung“ (Kap. 7). Trotz des gelegentlichen Auftretens von Vorbehalten gegen ISO Normen wird aus meiner Sicht die ISO 22361 die Anforderungen an ein methodisches Rahmenkonzept zum Krisenmanagement mit Inhalt füllen und damit gerade bei Unternehmen, die international tätig sind, die erforderlichen „Leitplanken“ setzen. Den wesentlichen Inhalt der neuen Norm stelle ich gerne bei einem Webinar oder einem öffentlichen Vortrag einem interessierten Publikum vor. Die grundlegende Präsentation können Sie sich auf unserer Homepage herunterladen. Die ISO 22361 ist auch dafür geeignet, als Maßstab bei der Bewertung eines vorhandenen Krisenmanagement Systems herangezogen zu werden. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.Wir wünschen uns allen eine friedliche Entwicklung in der Ukraine, einen schönen Sommer und erholsame Ferien. Bleiben Sie gesund.Klaus Bockslaff und Team Laden Sie hier den InfoBrief als PDF runter

  • Für die Septemberausgabe der GIT Sicherheit wurde Verismo Geschäftsführer Dr. Klaus Bockslaff gebeten auf der VIP-Couch platzzunehmen. In dem Interview spricht er von den aktuellen Ereignissen der Hochwassersituation und gibt Einblicke in sein persönliches Leben. Lesen sie das gesamte Interview in der PDF. Download der PDF

Beratung

Beratung Informationssicherheit und Datenschutz

Softwaretools

Beratung ganzheitliches Sicherheitsmanagement

Ausbildung und Weiterbildung

Seminare & Webinare

Wünschen Sie eine Beratung zu unseren Dienstleistungen, oder haben Sie eine Frage zu unserem Angebot?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns

VERISMO GmbH

(aus CH) +41 44 910 99 18
(aus DE) +49 6324 9268 994
info@verismo.ch

Kontakt