Beratung

Keep the company running
Experten für Beratung in ganzheitlichem Risikomanagement, Sicherheitsmanagement, Kontinuitätsmanagement (BCM), Notfallmanagement und Krisenmanagement


Überstehen Sie jeden Sturm

Seminare

Theorie, Praxis und Fallbeispiele
Ausgewählte Seminare, Webinare und Zertifikatslehrgänge zum Thema Risikomanagement, Kontinuitätsmanagement, Sicherheitsmanagement und Krisenmanagement


werden Sie Experte auf Ihrem Gebiet.

DEMiOS

Der Leuchtturm im Sturm – Orientierung wenn die Ereignisse sich überschlagen
DEMiOS 3 – Die innovative, internetbasierte, virtuelle Krisenmanagement-Software unterstützt den Krisenstab bei der Arbeit


Prozessorientiert, flexibel, plattformunabhängig

Ganzheitliches Risikomanagement

Die Basis für den Unternehmenserfolg

Die Verismo GmbH ist ein europaweit tätiges Beratungsunternehmen, das sich im Bereich ganzheitliches Risikomanagement, Sicherheitsmanagement, Kontinuitätsmanagement (BCM), Krisenmanagement, Krisenkommunikation und Informationssicherheit und Datenschutz spezialisiert. In unserer Verismo Academy bieten wir auch Schulungen und Zertifikatslehrgänge zu diesen Themen an.

Als Tochterunternehmen der Ingenieurbüro Götsch AG verknüpfen wir unsere Beratererfahrung mit modernstem IT Wissen und stellen unseren Kunden so ganzheitliche Lösungen, die den aktuellen Herausforderungen entsprechen, zur Verfügung.

Die Verismo GmbH verfügt über ein multidisziplinäres Expertenteam mit langjährigen Berufs- und Beratererfahrungen in der IT-Branche, Versicherungswirtschaft, Industrie und Unternehmensberatung.

News

  • Sehr geehrte Damen und Herren,aus unserer Sicht ist es in der aktuellen Situation eine sehr gute Entscheidung der zukünftigen deutschen Regierung, im Bundeskanzleramt, einen Krisenstab einzurichten und ihn unter die Leitung eines erfahrenen Generalmajors zu stellen. Die wesentliche Aufgabe des Krisenmanagements ist es, in einer ungewissen und bedrohlichen Lage, durch geeignete Massnahmen „vor die Lage“ zu kommen. Davon konnte leider in der bisher von der Politik getriebenen „Krisenbewältigung“ nicht die Rede sein. Es handelt sich bei der Pandemie um eine klassische Krisensituation, die durch die „Normalorganisation“ nicht mehr beherrschbar ist. Dabei ist eine sehr klare Kompetenz für die Methode der „Führung in der Krise“ erforderlich. Die ist aber nicht Voraussetzung für die Tätigkeit in der Politik, z.B. als Bundestagesabgeordneter, oder an führender Stelle in der Verwaltung.Kern des Krisenmanagements ist die strategische Entscheidungsfindung. Eine der grössten Herausforderungen in der Stabsarbeit ist der Entscheidungsfindungsprozess. Die Bedeutung der Entscheidungsfindung wird häufig unterschätzt. Mangelhafte Entscheidungsfindung verschlimmert eine ohnehin schon schwierige Situation. Die Bedeutung dieses Zitates aus der neuen ISO ist uns allen in den letzten Monaten schmerzhaft deutlich geworden.In den Gremien der ISO wird derzeit ein neuer Standard zum Thema Krisenmanagement ausgearbeitet. Anfang November wurde zu diesem Vorhaben ein Text als Draft International Standard vorgelegt. Die nationalen Gremien in Deutschland (DIN), Schweiz (SNV) und Österreich (A.S.I.) nehmen an den Beratungen der ISO in der Working Group ISO / TC 292 zu diesem Thema teil. Als «benannter Experte» der SNV wirke ich bei den Beratungen mit. Der Text des Entwurfes für die neue Norm kann über die Seiten der ISO https://www.iso.org/standard/50267.html bezogen werden. Wesentliche Schwerpunkte des neuen Standards liegen in der sehr klaren Darstellung des Führungsrhythmus und der Herausstellung der Anforderungen an die Fähigkeiten der Mitglieder des Krisenstabes. In dem Entwurf wird sehr klar darauf hingewiesen, dass es bei dem strategischen Entscheidungsfindungsprozess darum geht, in einer hoch eskalierten Situation eine gute Reaktion auf der Basis der besten verfügbaren Informationen zu treffen, um damit das Ereignis zu kontrollieren und die Auswirkungen zu minimieren.  Heute möchten wir Sie über das Vorliegen des ISO DIS 22361 unterrichten und Ihnen dadurch die Gelegenheit einer Stellungnahme geben. Dazu möchte ich Sie bitten, den jetzt vorliegenden Text zu prüfen und uns etwaige Anmerkungen schriftlich mitzuteilen.Am Mittwoch, den 9. Februar 2022 um 17:00 Uhr veranstalten wir ein weiteres Webinar über die «Grundstruktur der neuen ISO DIS 22361 zum Krisenmanagement». Zu diesem Webinar, per Teams, lade ich Sie herzlich ein. Für alle Fragen rund um das Thema stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Jetzt zum Webinar anmelden! Wir wünschen uns allen eine geruhsame Adventzeit, ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr 2022. Bleiben Sie alle gesund. Klaus Bockslaff und Mathias Götsch

  • Für die Septemberausgabe der GIT Sicherheit wurde Verismo Geschäftsführer Dr. Klaus Bockslaff gebeten auf der VIP-Couch platzzunehmen. In dem Interview spricht er von den aktuellen Ereignissen der Hochwassersituation und gibt Einblicke in sein persönliches Leben. Lesen sie das gesamte Interview in der PDF. Download der PDF

  • In unserer Präsentation „Einsatz von DEMiOS in einer hocheskalierten Lage“ stellen wir unsere Herangehensweise an die Digitalisierung im Krisenmanagement dar und zeigen Möglichkeiten zur Umsetzung auf. Wir haben die Präsentation professionell Aufgenommen und stellen sie Ihnen gerne kostenfrei auf YouTube zur Verfügung. https://youtu.be/Vz3VwTK1jDQ

Beratung

Beratung Informationssicherheit und Datenschutz

Softwaretools

Beratung ganzheitliches Sicherheitsmanagement

Ausbildung und Weiterbildung

Seminare & Webinare

Wünschen Sie eine Beratung zu unseren Dienstleistungen, oder haben Sie eine Frage zu unserem Angebot?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns

VERISMO GmbH

(aus CH) +41 44 910 99 18
(aus DE) +49 6324 9268 994
info@verismo.ch

Kontakt